Leben die Vagabunden noch?

Liebe Freunde, was ist da los? Sind Lexi und Larry in der Versenkung verschwunden? Wieso haben wir nichts mehr geposted?

Nachdem wir in Deutschland mit kaputten Bremsen gestrandet waren, war unsere Stimmung im Keller. Das war keine schöne Zeit und als es wieder los ging, mussten wir erst mal wieder Vagabunden werden. Zwischenzeitlich wurden wir noch von irgendwelchen Parasiten (Flöhe/Läuse?) heimgesucht, dass war auch noch ein ziemlicher Kampf. Nach zwei Hotelübernachtungen in Vichy und Saragossa, sehr sehr viel Gift in Plötze, und an uns, sind wir das Viehzeug vielleicht los. Trotzdem haben wir es uns zur Gewohnheit gemacht uns regelmäßig beim kleinsten Verdacht mit medizinischem Alkohol einzureiben.

Was das war, wissen wir bis heute nicht, aber zumindest wissen wir jetzt alles über Läuse, Wanzen, Flöhe und Milben.

Also so richtig in Stimmung zum Blog schreiben sind wir einfach nicht gekommen. Auf eure Nachfragen haben wir euch vertröstet und uns vorgenommen, „demnächst“ mal wieder was zu schreiben. Aber als heute morgen auch noch unsere Freundin Isa ankündigte, dass sie unseren Blog aufsuchen würde, haben wir uns jetzt unsere Laptops geschnappt, und uns auf unsere vier Buchstaben gehockt (wie meine Mama sagen würde) und zu tippen angefangen.

Ich danke euch, dass ihr uns nicht vergessen habt 🙂

Und damit das ecklige Stiche-Bild nicht das einzige Bild hier ist, gibts noch was Schönes aus Portugal:

2 Gedanken zu “Leben die Vagabunden noch?”

    1. Ja Arndt, irgendjemand hat ja auch mal Computer Viren erfunden. Die zwei haben wahrscheinlich das zu höheren Lebewesen weiterentwickelt. Also zu Computer Flöhen.
      Warnung an alle:
      ‚ÖFFNET KEINE LINKS DIE VON LEXI UND LARRY KOMMEN BEVOR IHR DIE NICHT MIT EINEM VIREN BZW. FLÖHE PROGRAMM GESCANNT HABT.‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.